Das gemeinsame Pilotprojekt "Young Helpers on the Air" (YHOTA) der Jugendfeuerwehr Rohrbach/Pfalz
zusammen mit dem DARC e.V. - Ortsverband K23 - Germersheim fand am Samstag und Sonntag den
09. und 10. Mai statt. Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach/Pfalz
drehte sich alles rund um das Thema Amateurfunktechnik und Funkbetrieb unter Notfunkbedingungen
(die Spannungsversorgung aller Funkgeräte erfolgte über eine Solarstromanlage) sowie um die sportliche
Variante der "Fuchsjagd". Hierzu waren alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Rohrbach/Pfalz eingeladen. Die Aktion, die in diesem Jahr zum ersten Mal in diesem Rahmen durchgeführt wurde, stand unter der Schirmherrschaft von Jugendfeuerwehrwart Thomas Schenk (zugleich stellv. Vorstand im Amateurfunkortsverband Germersheim) und dem Ortsverbandsvorsitzenden Peter Booth aus Rülzheim.

Ganz gleich ob Anfänger oder fast schon Profi, jeder konnte an diesen beiden Tagen unter fachkundiger
Anleitung und Aufsicht das Mikrophon in die Hand nehmen und weltweiten Funkbetrieb durchführen.
Am späten Nachmittag erfolgte eine Vorführung der Übertragung bewegter (Live-)Bilder über das Medium
Amateurfunkfernsehen (ATV).

Höhepunkt der Veranstaltung war eine Nachtfuchsjagd. Anders als in der vorangegangenen Einweisungsphase,
bei der die Standorte der Peilsender (sogenannte "Füchse") bekannt waren, mussten nun die mit Karte,
Kompass und Peilempfänger ausgerüsteten jungen Feuerwehrkameraden (-Kameradinnen) die in den umliegenden
Weinbergen versteckten "Füchse" auffinden. Alle Gruppe haben die Ihnen gestellte Aufgabe mit Bravur
gemeistert und alle ausgelegten "Füchse" gefunden.

Im Anschluss gab es wieder Amateurfunk pur.

Eine erste Rundfrage unter den anwesenden Jugendlichen hat ergeben, dass die Amateurfunkpräsentation und
Fuchsjagd von den Kameraden(-innen) sehr positiv aufgenommen wurde. Interesse an der Wiederholung dieses
Projektes im nächsten Jahr wurde von allen Anwesenden jugendlichen bekundet.

Des weiteren fand sich am Sonntagmorgen noch eine Vertreterin der örtlichen Presse (Rheinpfalz) ein, befragte die Teilnehmer und stieß auf äußerst positive Resonanz.

Dank an alle beteiligten Funkamateure und Jugendfeuerwehrmitgliedern sowie wie immer ein besonderer Dank an die Eltern und Frauen für Ihre kulinarische Betreuung !

 

www.yhota.de

Aktualisiert (Freitag, den 15. Oktober 2010 um 00:34 Uhr)